„All Hands On Deck“ wurde von den Musikmanagerinnen Salome Agyekum und Illy Korda im Mai 2021 initiiert, um die coronabedingte, existenzbedrohte Livebranche zu unterstützen.

Mittlerweile haben fünf Live-Spenden-Jams stattgefunden und es wurden über 400.000 Euro an Spendengelder gesammelt und an unterstützende Vereine und Organisationen ausgezahlt.

Zusätzlich konnten Aufträge von weit über knapp 1 Millionen Euro an diverse Gewerke der Veranstaltungsbranche vergeben werden.

Mit der großartigen 16köpfigen „All Hands On Deck“-Liveband spielten weit über 100 genreübergreifende Künstler:innen, wie zum Beispiel: Clueso, Zoe Wees, Bausa, Nina Chuba, Kontra K, Bosse, Conchita Wurst, Alligatoah, Alvaro Soler, Veysel, HE/RO, Beatrice Egli, Malik Harris Kelvin Jones, Jan Plewka, Annett Louisan, Sebastian Krumbiegel, Max Giesinger, Chefket, Joris, Bozza, Eko Fresh, Malik Harris, Mario Novembre, Cassandra Steen, Revolverheld, Veysel, 01099 und Ski Aggu.
Moderationen: Steven Gätjen mit Unterstützung von: Wincent Weiss, Conchita Wurst und Knossi.

„All Hands On Deck“ geht im Februar 2025 in die nächste Runde.
Geplant ist die „Hamburger Ehrung für soziales Engagement“, eine Auszeichnung die Künstler:innen und Organisationen würdigt, die durch ihr soziales Engagement einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten.

In der heutigen Gesellschaft ist es von großer Bedeutung, eine klare Haltung zu gesellschaftlichen Themen einzunehmen, um aktiv gegen Krieg, Rassismus, Armut, und die Klimakrisese anzukämpfen und um den Bedürftigen in unserer Gesellschaft zu helfen. Es reicht nicht mehr aus, einfach nur abseits zu stehen und zuzusehen.

Datenschutzerklärung