Jetzt
spenden!
Tickets
sichern!
Jetzt
bewerben!

Die preisgekrönte Live-Stream-Spenden-Jam 2021 & 2022 zugunsten existenzgefährdeter Konzertmitarbeiter:innen & Musik-Künstler:innen!

#AllHandsOnDeck Doku:

Für weitere Updates und tolle Eindrücke
folgt uns auf InstagramInstagram

„All Hands On Deck“ wurde von den Musikmanagerinnen Salome Agyekum und Illy Korda im Mai 2021 initiiert, um die coronabedingte, existenzbedrohte Livebranche zu unterstützen.
Mittlerweile haben drei Live-Spenden-Jams stattgefunden und 
es wurden über 300.000 Euro an Spendengelder gesammelt und an unterstützende Vereine und Organisationen ausgezahlt.

Zusätzlich konnten Aufträge von knapp 1 Millionen Euro an diverse Gewerke der Veranstaltungsbranche vergeben und damit die coronabedingten Ausfälle kompensiert werden.

Mit der großartigen 16köpfigen „All Hands On Deck“-Liveband spielten weit über 100 genreübergreifende Künstler:innen, wie zum Beispiel Kontra K, Bosse, Alligatoah,
Nina Chuba, Jan Plewka, Annett Louisan, Sebastian Krumbiegel, Bausa, Max Giesinger, Joris, Bozza, Eko Fresh, Malik Harris, Cassandra Stehen und Revolverheld.

Die Veranstaltungsbranche befindet sich in einem Teufelskreis: Shows, Festivals und Veranstaltungen werden u.a. abgesagt, weil es an Personal fehlt.
Es kommen jedoch keine neuen Kräfte nach und viele Menschen, die jahrelang in der Branche tätig waren, sind u.a. aufgrund fehlender Perspektiven, Überbelastung und Sicherheitsbedürfnissen ausgestiegen. Der Einstieg in die Branche ist nicht transparent und vielen Neueinsteiger:innen ist die tatsächliche Berufsvielfalt gar nicht bekannt. Es mangelt an Informationsquellen und Role Models.

„All Hands On Deck“ möchte alles dafür tun, dass Musik eine Zukunft hat – und wieder eine verlässliche Perspektive bietet.
Dafür sind weiter Shows und Workshops für den diversen Brachnachwuchs in Planung.

Stay tuned

Datenschutzerklärung